Trails bei Kötzting

Trails bei Kötzting

Kruzifix am Baierweg

Zurzeit habe ich wieder große Lust bei Kötzting etwas Neues zu fahren. Mitte Juli habe ich deshalb eine Tour aus meinem Fundus gezogen.

Wir starten zu dritt am Blaibacher See – nach der Tour noch schwimmen ist das Beste  – und gleich bei der ersten Steigung durch den Wald über den Roßbergriegel hatten wir das Gefühl in der falschen Richtung unterwegs zu sein.

Die Wegführung ist nicht einfach zu finden und ganz sicher ist dieser Teil nur bergab sinnvoll und interessant. Auch beim nächsten Anstieg, hoch zum Haidstein, haben wir den Trail komplett geschoben, anstatt ihn abzufahren.

Zum Glück hat sich dann während unserer Pause bei der Haidsteiner Hütte ein Gewitter zusammengebraut und wir durften die Tour abbrechen und schnell nach Bad Kötzting abfahren.

Es hat mir dann aber keine Ruhe gelassenn und ich habe mir daheim noch einmal die Tour „Kötzting“ im Portal www.gps-tour.info angesehen. Der Track ist von 2007!
OK, in zwölf Jahren fällt schon mal ein Ästchen vom Baum und wenn dann da keine Radler mehr durchkommen …

Nachdem „Kötzting“ auch noch ganz bewusst als Uphill geplant ist, kann ich sie vergessen, aber um die erwähnten Stücke durch den Wald wäre es doch sehr schade. Ich habe deshalb eine neue Tour gebastelt, diese Stücke eingebaut und bin es am vergangenen Sonntag gefahren.

28. Juli 2019

43 km – 1022 hm – 4:50 Std. Fahrzeit

Auf einfachen Trails und kleinen Sträßchen geht es vom Blaibacher See auf dem Ostbayerischen Jakobsweg, lange am Weißen Regen entlang, hinüber zum Hoher Bogen.

Bald nach der Haidsteiner Hütte beginnt das Neuland. Der Weg hinunter nach Mainzing hat schon lange keine Reifen mehr gesehen. Tatsächlich muss man am Einstieg etwa 200 m ohne jede Spur dem Track vertrauen, danach kann man die Linie sehen, auf der man ins Tal zirkelt.

Die erste Steigung kommt, ist aber bis auf das letzte Stück fahrbar. Der Grenzweg oben ist fein geschottert, und gerade als ich mit frage, ob ich das jetzt wirklich will, geht es auf einem netten Trail wieder hinunter nach Rimbach. Hier übernimmt der Baierweg und führt uns abwechslungsreich hinüber zum Haidstein.

Hoch zum Hoher Bogen. Ab hier ist schieben angesagt

Die Verbindung zum Roßberg sind unvermeidliche vier Kilometer auf kleiner Straße. Der Einstieg zur Abfahrt nach Blaibach ist offensichtlich, dafür wird es weiter unten kniffliger. Einfach durchrollen geht nicht, Trailhunting halt – im Hochwald aber ohne Brennnesseln.

ab hier geht´s runter nach Blaibach

Danach ausrollen und ein paar lange Züge im See schwimmen.

Es würde mich freuen, wenn die beiden Abfahrten aus ihrem Dornrößchenschlaf  geweckt werden können.

Der Tourverlauf
zum Track

2 Replies to “Trails bei Kötzting”

  1. Hallo Manfred, gefällt mir gut wie Du die Tour jetzt geplant hast. Hast wieder mal viel Zeit investiert. Vielleicht können wir sie mal an einem Sonntag fahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.